Schule an der Waldlehne

Waldlehne 111 • 45149 Essen • Telefon (02 01) 71 17 68 • schule-waldlehne.info@schule.essen.de

8-1 Betreuung

Betreuung 8-13 Uhr, 8-14 Uhr und Frühbetreuung - Schule an der Waldlehne

Die Betreuung 8-13 Uhr besteht bereits seit Anfang der 1990er Jahre. Zur Zeit werden 105 Kinder der Klassen 1-4 im Zeitraum zwischen 10.45 Uhr und 13.20 Uhr betreut. Es gibt zwei Gruppen mit jeweils eigenem Gruppenraum, die von insgesamt fünf pädagogischen Kräften geleitet werden.

Seit dem Schuljahr 2012/2013 bietet der Förderverein für ca. 30 Kinder die Möglichkeit, die Betreuungszeit bis 14.00 Uhr zu verlängern. Eine Erweiterung dieses Angebotes ist geplant. Zusätzlich wurde die Möglichkeit geschaffen, Kinder der 8-1/14 Uhr Betreuung bereits ab 7.00 Uhr an der Frühbetreuung teilnehmen zu lassen.

Die Betreuungsform 8-13, 8-14 Uhr und Frühbetreuung werden seit Beginn vollständig vom Förderverein der Schule finanziert und verwaltet. Für eine Teilnahme an den genannten Angeboten ist eine Mitgliedschaft im Förderverein der Grundschule an der Waldlehne obligatorisch.

Die monatlichen Kosten sind angelehnt an die Beitragstabellen der Stadt Essen.

  In jedem Monat des Jahres zu zahlender Elternbetrag in EUR
Bruttojahreseinkommen in EUR

 1. Kind

Geschwisterkind

bis 12.271 0 € 0 €
bis 36.813 23 € 11,50 €
bis 49.084 36 € 18 €
bis 61.355 48 € 24 €
über 61.355 60 € 30 €

 

Für die Zusatzangebote Betreuung ab 7.00 Uhr und Betreuung bis 14.00 Uhr erheben wir einen Beitrag von jeweils 10 Euro monatlich.

Bei gleichzeitiger Unterbringung mehrerer Kinder im Rahmen des Betreuungsangebotes, beträgt der Elternbeitrag für das zweite und jedes weitere Kind 50% des Beitrages für das erste Kind.

 

Die Räumlichkeiten:

Die Betreuung verfügt über zwei ca. 40 m2 große Gruppenräume. Die Räume befinden sich in getrennten Fluren, auf der gleichen Etage und sind durch einen Gang verbunden. Den Kindern ist es ein Leichtes, die Gruppen zum offenen Spiel zu wechseln. In der Betreuung befinden sich Tische, Stühle, ein Bauteppich, eine Ruheecke, Bücherregale und diverse Spielmaterialien.

Die weiteren Räumlichkeiten der Schule, wie Leseraum, Turnhalle, Aula etc. können nach Absprache von der Betreuung genutzt werden.

   

 

Die Betreuungsgruppen:

Die Betreuungsgruppen sind eine eigenständige Organisationseinheit, eingebunden in den Gesamtablauf der Schule. Die Schulleitung und die Lehrerinnen des Kollegiums stehen in ständigem Kontakt zu den Erzieherinnen.

Durch die Form der Organisation innerhalb der Betreuungsgruppen ist es möglich, die Kinder in vielen Bereichen der sozialen Kompetenz, der Lebenspraxis, aber auch der Wahrnehmung und Motorik zu fördern. Dabei legen wir großen Wert darauf, die Kinder auf einen achtsamen Umgang miteinander vorzubereiten.

Durch die unterschiedlichen Stundenpläne der einzelnen Klassen bietet sich die Möglichkeit der Einzelförderung, aber auch der Gruppenaktivitäten. Immer angelehnt an das individuelle Tempo eines jeden Kindes werden unterschiedlichste Angebote gemacht. Diese können aus den verschiedensten Bereichen kommen, wie z.B.:

- Malen

- Basteln

- Raumgestaltung

- Pflege des Raumes

- Gesellschaftsspiele

- Rollenspiele

- Leserunden

- Bewegungsangebote

- Entspannungsübungen

- Außenaktivitäten

- Feste feiern

Die Betreuung stellt einen Lebens- und Lernraum neben und doch innerhalb der Schule dar. Aus diesem Grund ist der allgemein gültige Verhaltensrahmen für die Kinder durch die geltende Schulordnung festgelegt und gilt auch während der Betreuungszeit.

 

Mitarbeiterinnen der Betreuung 8-13 Uhr/ 8-14 Uhr:

Frau Nienaber, Frau Angerer-Kappen, Frau Müller, Frau Monzel, Frau Grafers

In der Frühbetreuung ist Frau Löffek für die Kinder da: