Liebe Eltern!

Das Corona-Virus hat unser Leben zurzeit komplett auf den Kopf gestellt. Das ist bestimmt auch in Ihrer Familie eine große Herausforderung.

Im Namen des gesamten pädagogischen Kollegiums möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Bemühungen und den besonnenen Umgang mit diesem Thema bedanken.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Pflegschaftsvorsitzenden, die bei der Organisation und der Weiterleitung von Nachrichten immer wieder helfen!

Leider mussten wir schon einige schöne Dinge im Schulalltag absagen, an diesen Stellen mussten Sie Ihre Kinder auffangen. Auch uns tut es sehr leid, dass Projektwoche, Lesewettbewerb, Klassenfahrten, Sportveranstaltungen und vieles mehr nicht stattfinden können, und einige Dinge auch nicht nachholbar sind.

Die Klassenlehrerinnen haben alles in die Wege geleitet, um die geplanten Klassenfahrten zu stornieren, hier hat sich das Ministerium bereit erklärt, evtl. anfallende Kosten zu übernehmen, wir halten Sie auf dem Laufenden.

Die VERA- Überprüfungen für die dritten Jahrgänge wurden für dieses Schuljahr ersatzlos gestrichen.

Der für die zukünftigen ersten Klassen geplante Informationsnachmittag am 27.5.2020 muss leider ausfallen, ebenso wie der Besuch der Kindergartenkinder in der Schule.

Auch die zweite Schulkonferenz in diesem Schuljahr kann in dieser Form nicht stattfinden, ich bitte die Mitglieder der Schulkonferenz mir evtl. Fragen zukommen zu lassen, wir werden dann einen Weg der Kommunikation finden.

Wenn sich die Infektionsrate nicht wieder erhöht, dürfen wir ab 4. Mai wieder stufenweise mit dem Unterricht in der Schule beginnen, zunächst mit Klasse 4. Leider liegen uns vor dem 30.04.20 dazu weder Informationen vor, in welchem Fächerkanon und mit welcher Stundenzahl das geschehen soll, noch wissen wir, welche Klassen die nächsten sein werden- wir bekommen in den Schulen die Informationen vom Ministerium sehr spät, so dass wir Ihnen eine sehr spontane Planung leider nicht ersparen können.

Klar ist, dass es weiterhin eine Notbetreuung geben wird, die aber nicht mehr am Wochenende oder an Feiertagen, wohl aber an den beweglichen Ferientagen stattfinden wird. Die Erweiterung der Personengruppe, die diese in Anspruch nehmen darf, können Sie dem link auf unserer Homepage entnehmen.

Bis die jeweiligen Klassenstufen Ihrer Kinder die Schulen wieder besuchen dürfen findet also weiterhin „Lernen auf Distanz“ statt. Dieses findet für die Klassen in unterschiedlichen Stilen statt, die Rahmenbedingungen wurden im Kollegium festgelegt.

Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir auch noch keine  Vorgaben des Ministeriums  zur Leistungsbewertung in diesem Halbjahr.

Auch wenn man es von außen nicht sieht, ist aber in der Schule ist ein reges Treiben. Außer der Notbetreuung, die wir inzwischen in 5 Gruppen durchführen,  (es dürfen nur 5 Kinder in einer Gruppe sein, und somit sind am Vormittag 5  Lehrer*Innen und am Nachmittag 5 Erzieherinnen im Einsatz),  sind wir damit beschäftigt, die äußeren Bedingungen für  den Unterrichtsbeginn ab 4. Mai für die vierten Klassen vorzubereiten. Wir messen die Sitzabstände aus,  stellen Möbel um, bilden in der Schule Einbahnstraßen und haben eine Gruppe eingerichtet, die sich mit der Umsetzung der  Maßgaben des Hygieneplans beschäftigt. Alle Klassen wurden inzwischen so hergerichtet, dass alle Tische und Regale leicht zu reinigen sind, und den Kindern möglichst nur noch ihr eigenes Material zur Verfügung steht.  Die Steuergruppe tagt regelmäßig, um das weitere Vorgehen an unserem Standort zu planen. Die Standards der Schulverwaltung Essen: regelmäßiges Händewaschen mit Seife und Papierhandtüchern sowie regelmäßiges Abwaschen der Tische, Handläufe und Klinken haben wir an unserem Standort sowieso erfüllt, darauf achtet unser Hausmeister Herr Flockenhaus gewissenhaft!

 

Telefonisch sind wir in jedem Fall für Sie dienstags, mittwochs und donnerstags von

9.00 Uhr -13.00 Uhr unter 0201/711768 erreichbar.

Bitte schauen Sie für aktuelle Informationen auch regelmäßig auf unsere Homepage!

Nun hoffe ich, dass Sie und wir alle gesund bleiben und wünsche uns allen eine gehörige Portion gute Nerven und Zuversicht, um diese schwierige Zeit weiterhin zu meistern.

Im Namen des gesamten Personals grüße ich Sie ganz herzlich

 

C.Mueller