Liebe Eltern,

Wie Sie sicherlich schon den Nachrichten entnommen haben,

gelten ab Montag, den 14.12.2020, folgende neue Regelungen für den Unterricht in den Schulen:

„In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können die Eltern ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen“

 

Das bedeutet konkret, dass Sie entscheiden können, ob Ihre Kinder ab Montag im Präsenzunterricht lernen oder zu Hause im Distanzunterricht.

Es bedeutet nicht, dass die Schulplicht ausgesetzt wird. Sie können aber entscheiden, an welchem Ort die Kinder in der nächsten Woche lernen.

Dabei können Sie entscheiden, ab wann Ihr Kind nicht mehr am Präsenzunterricht teilnimmt.

Ein Wechsel zwischen beiden Formen ist nicht möglich.

Entscheiden Sie Sich ab einem Datum für den Distanzunterricht,

darf Ihr Kind danach nicht mehr die Schule besuchen, auch nicht die Notbetreuung am 21. und 22.12.2020

Bitte teilen Sie der  Klassenlehrerin mit, ob  Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt oder nicht.

Geben Sie bitte auf diesem Weg auch an, ob Sie die angemeldete Betreuungsgruppe in Anspruch nehmen.

Weiter ist entschieden worden, dass an den beiden Tagen nach den Ferien (07.01. und 08.01.2021)

kein Unterricht stattfinden wird, hier gelten die gleichen Regeln wie am 21.und 22.12.2020.

Eine Abfrage für eine evtl. erforderliche Notbetreuung an diesen beiden Tagen  erfolgt in der nächsten Woche.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund,

Christel Mueller