Momentan ist sehr wenig los in der Schule. Jeden Tag treffen sich einige Kinder in der Notbetreuung und verbringen die Zeit gemeinsam.

Da der Schulhof dadurch auch sehr leer und verlassen ist, kam uns die Idee diese Situation zu nutzen. Da jetzt niemand in den Beeten herumtrampeln kann, konnten wir Blumen pflanzen und aussäen.

Zunächst haben wir das Unkraut entfernt, die Erde gelockert und dann mit neuer Erde aufgefüllt. Dank des Lieferdienstes von Frau Oehlke konnten wir das Beet vor der Sporthalle mit neuer Erde und viele Narzissen bepflanzen.

Wir hoffen sehr, dass unsere kleine Aktion bald blüht und wir sind nach den Osterferien allen Kindern präsentieren können.