Im Religionsunterricht beschäftigen sich die dritten Klassen mit dem Thema „die Seele“.

Das Thema lädt zum Nachdenken ein und lässt viel Raum für eigene Ideen. Bereits in der ersten Stunde haben wir viel gesprochen und versucht uns das Wort „Seele“ zu erklären.

Die spannenden Ergebnisse findest du hier:

  • Die Seele kann man durch Wörter verletzen. In der Seele sind sehr viele Schöne Dinge.
  • Die Seele sind Gefühle, wenn ein Mensch an die Seele glaubt. In der Seele sind Gefühle unsichtbar.
  • Die Seele ist leicht verletzbar. Ohne die Seele kann man nicht leben. Wenn die Seele stirbt, sterben wir auch.
  • Ohne die Seele haben wir keine Gefühle.
  • Die Seele ist das was wir haben, ohne die Seele ist man wie versteinert. Ich bin die Seele, die Seele ist ich.
  • Ohne Seele ist der Mensch traurig.
  • Die Seele ist etwas von unserem Körper. Sie steuert unsere Gefühle und sie hilft uns zu überleben. Die Seele ist unser Leben. Ohne die Seele können wir nicht leben.
  • Die Seele ist bei jedem Menschen vielleicht woanders. Der Mensch braucht die Seele zum Leben.
  • Die Seele lebt immer weiter. Jedes Lebewesen hat eine Seele und die Seele ist überall und die Seele ist unsichtbar.
  • Die Seele verlässt uns nie. Sie ist tief in uns. Die Seele ist unsterblich.
  • Die Seele sucht aus, was wir so machen zum Beispiel Fußball spielen.
  • Die Seele ist ein Teil unseres Körpers. Ohne die Seele könnten wir nicht Leben und wir haben eine Verbindung zu Gott.