Die Handball AG des offenen Ganztages der Grundschule an der Waldlehne nahm am 22.01.2020 an den Stadtmeisterschaften der Essener Grundschulen teil.

Schon tags zuvor beim Abschlusstraining waren wir sehr aufgeregt. Wir verabredeten uns am nächsten Morgen um 8.00 Uhr in der Schule, um dort unsere Trikots anzuziehen. Zum Glück war über Nacht nicht noch jemand von uns krank geworden und auch der Bus kam pünktlich, so dass wir elf Kinder mit
unserer Erzieherin zur Sporthalle am Hallo, wo unser Trainer schon auf uns wartete, fahren konnten. Kaum angekommen ging es los. 21  Schulmannschaften versammelten sich auf dem Spielfeld. Dann wurde es feierlich: der Wanderpokal und die olympische Fahne wurden reingetragen und die olympische Hymne gespielt. Wir waren beeindruckt und fieberten unserem ersten Spiel entgegen. Wir gewannen das
erste Spiel 4:2 und freuten uns über den gelungenen Turnierstart. Das zweite Spiel wurde leider verloren und im dritten Spiel erging es uns wie der deutschen  Nationalmannschaft: in der letzten Spielminute, wenn nicht sogar Sekunde, fiel das entscheidende Gegentor. Zum Glück fand unser Trainer die richtigen Worte, um unsere Mannschaft wiederaufzubauen. So wurden die letzten zwei Spiele gewonnen. Am Ende belegten wir den 12ten Platz. Wir bekamen eine Urkunde und einen Ball. Wir waren richtig stolz auf unsere Leistung.

Es war für uns ein unvergessliches Erlebnis. Wir danken dem Förderverein unserer Schule, der- wie jedes Jahr- die Kosten für unseren Bustransfer übernommen hat.