U N S E R E

Klasse 4a

Hallo! Wir sind die Klasse 4a!

 Wir sind 11 Mädchen und 13 Jungen. Unsere Klassenlehrerinnen heißen Frau Gulden und Frau Pirsig.

Rabe Socke ist unser Klassentier. In der Klasse haben wir ein großes Bild von seinem Baumhaus an der Wand. Jeden Freitag begleitet Rabe Socke ein Kind über das Wochenende nach Hause und die Erlebnisse werden in einem Buch festgehalten.

Bei uns in der Klasse gibt es einen Tafeldienst, Kakaodienst, Austeildienst und Fegedienst. Wir haben einen coolen Aufräumsong, der ist richtig rockig! Er beginnt mit „Achtung, Achtung eine wichtige Durchsage: das weltbekannte Räumteam ist im Anflug ….“.
Jeden Morgen ziehen wir einen Glückspilz, der auf dem Wackelhocker in der Klasse sitzen darf, den Tagesplan vorliest und den ersten Platz beim Aufstellen an diesem Tag hat.

Außer dem Unterricht in der Schule haben wir schon viele andere tolle Dinge gemacht: Besuch der Bäckerei Peter, Grugapark, Grillo-Theater, Museum Folkwang, Bücherei, Bochumer Tierpark und Eis essen. Wir waren Eislaufen, haben im ersten Schuljahr einen Rollerparcours auf dem Schulhof befahren, sind mit einem Polizisten über die Margarethenhöhe gegangen. Im zweiten Schuljahr haben wir mit Unterstützung der Polizei einen Fahrradparcours auf dem Schulhof befahren. Im Sachunterricht gab es einen Haustiertag! Wir durften unsere eigenen Haustiere mitbringen. Unsere Projektwoche war zum Thema „Astrid Lindgren“. Von den Stadtwerken lernten wir etwas über die Veränderung der Lebensbedingen für die Eisbären durch den Klimawandel.
Außerdem haben wir in der Schule regelmäßig den „Zu Fuß zur Schule“ Tag. Dafür haben wir einmal den goldenen Turnschuh verliehen bekommen und Regina Hallmich (ehemalige Box-Weltmeisterin) kam zu einem Fitness-Box-Training in unsere Schule.
Im Sommer gibt es immer ein Sportfest, im Sportunterricht haben einige Kinder sogar das Deutsche Sportabzeichen erlangt und im Fußball-WM Jahr gab es ein großes Fußball-Sportfest für die ganze Schule. Mit dem Projekt „Gewaltfrei Lernen“ üben wir, Streitigkeiten vernünftig zu klären.
Vor Weihnachten frühstücken wir immer mit allen Eltern, wir singen und sagen Gedichte auf. Auf dem Weihnachtsmarkt der Margarethenhöhe haben wir mit allen Dritt- und Viertklässlern zusammen gesungen. Um Geld für das Patenkind der Schule zu bekommen organisierten wir mit Hilfe unserer Eltern einen Klassenflohmarkt mit Muffinverkauf.

In der nächsten Zeit bekommen wir noch Besuch von „Max, dem Musikmechaniker“ und wir besuchen einen Fahrradparcours auf der Messe Reise und Camping. Die Trommelzauberwoche mit der ganzen Schule steht an! Außerdem freuen wir uns schon auf unsere Klassenfahrt und auf die Segelwoche in Klasse 4.

 

Bei uns ist immer etwas los!

Klasse 4a

U N S E R E

Unsere Klassenfahrt

Vom 2.-4. September 2019 waren die Rabe Socke-Kinder aus der 4a zusammen mit den Klassen 4b, 4c und 3b auf dem Reichswaldhof. Für Kinder und Lehrer(innen) war es eine rundum gelungene Klassenfahrt!

Hier einige Eindrücke und Erinnerungen der Rabe Socke-Kinder:

  • Auf dem Reichswaldhof fand ich das Gokart-Fahren toll. Da gab es einen Beifahrersitz, mit dem man Taxi spielen konnte.
  • Nach dem Mittagessen war ich oft bei den Kaninchen.
  • Am Dienstagabend haben wir Stockbrot am Lagerfeuer gemacht.
  • Ich bin zum ersten Mal Trab geritten!
  • Man kann Esel streicheln, Alpakas und noch mehr Tiere.
  • Ich fand toll, dass man in so viele Tiergehege rein konnte.
  • Die Zimmer waren auch gut, aber klein.
  • Das Essen war mega lecker.
  • Ich bin zum ersten Mal auf einem Pferd geritten und das war aufregend.
  • Wir haben Strohtiere mit Draht und Heu gebastelt.
  • Auf dem Trampolin habe ich einen Frontflip aus dem Stand gemacht und mein Freund einen Backflip.
  • Ich habe viel Fußball gespielt.
  • Das beste Abendessen war Pfannekuchen mit Nutella!
  • Die Seilbahn auf dem Spielplatz war toll.
  • In der Heuscheune haben wir uns im Stroh versteckt.
  • Das Essen war super lecker, vor allem die Salatbar, weil es eine Riesenauswahl gab.
  • Es gab eine riesige Hüpfburg, die kostenlos war!
  • Die lange Ringelröhrenrutsche war abends wie eine lautlose Geisterbahn.
  • Ich fand die Alpakas cool, weil sie groß und flauschig waren.
  • Es war toll!!!