Liebe Eltern,

kurz vor den kleinen „Pfingstferien“ (Dienstag, 2.6.20 ist Schul- und Betreuungsfrei!) noch ein kleines Lebenszeichen aus der Schule:

Alle Kinder haben sich gut an die neuen Rituale gewöhnt und sind- so wie wir es beobachten- fröhlich und zeigen einen ganz außergewöhnlich guten Arbeitseifer. Die Briefe der Lehrerinnen für die zukünftigen Erstklässler sind bereits unterwegs.

Es erreichten uns schon Fragen zu den Zeugnissen:

Wegen der besonderen Bedingungen seit Mitte März, werden alle Kinder grundsätzlich ins nächste Schuljahr versetzt. Eltern können bei großen Lücken, die auch schon in der Zeit vor der Schulschließung sichtbar waren, in den Klassen 2-4 einen Antrag auf freiwilligen Rücktritt stellen, über den die jeweilige Klassenkonferenz entscheidet. Für die Leitungsbewertung auf dem Zeugnis werden die Leistungen des Zeitraums bis zum 13.3.2020 und an den Präsenztagen herangezogen. Ausnahmsweise wird sich die Bewertung am Ende des Schuljahres auch in Klasse 3 und 4 auf das ganze Schuljahr beziehen. (vgl. MSB, §8a- AO-GS)

Ab dem 3.6.20 verfügen wir über einige Lehrerstunden mehr, so dass nun die Teilzeitkolleginnen, die alle bisher über ihre Unterrichtsverpflichtung hinaus anwesend sind, etwas entlastet werden können und wir können sogar eine kleine Förderschiene einrichten. Die Eltern, deren Kinder das betrifft, werden von den Klassenlehrer*Innen benachrichtigt.

 

Aber es gibt- Gott sei Dank- auch Nachrichten außerhalb von Corona:

Ab dem 15.06.2020 sind Kanalbauarbeiten auf dem Fibelweg geplant, das betrifft vor allem die Kreuzung Fibelweg/ Hauxplatz und den Fibelweg. Während dieser Zeit wird in der Straße „Waldlehne“ die Einbahnstraße aufgehoben. Bitte unterrichten Sie Ihre Kinder darüber, dass sie sich in diesem Gebiet anders als bisher verhalten müssen, und planen Sie dies ein, wenn Sie Ihre Kinder zur Schule bringen.

In den Sommerferien wird mit Sanierungsarbeiten beider Toilettenanlagen im Flügel der A- und B- Klassen begonnen. Es können während der Bauarbeiten die bisher nicht von uns benutzten Toiletten im Parterre OGS- Flügel und ein zusätzlicher Toilettencontainer genutzt werden.

Wir bitten die  Eltern der Viertklässler die Abmeldung für die jeweilige Betreuung auf den Weg zu bringen.

Noch eine bitte an die Eltern, deren Kinder in der Notbetreuung sind: Bitte geben Sie Änderungen der Betreuungszeiten bis spätestens donnerstags bekannt, damit wir die Pläne anpassen können.

Bitte teilen Sie uns bis spätestens 5.6.2020 mit, wenn Sie im nächsten Schuljahr die Betreuungsform ändern möchten. (nicht möglich in OGS- Klassen ab Klasse 3)

Wir wünsche Ihnen allen schöne Pfingsttage und bleiben Sie alle gesund,

Ihr Team der Schule an der Waldlehne