O F F E N E R   G A N Z T A G

Organisation

An unserer Schule besuchen zurzeit 172 Kinder nach dem Unterricht den offenen Ganztag, dessen Träger die Jugendhilfe Essen ist. In sieben Gruppen werden die Kinder in eigens dafür bereit gestellten Räumen in der Schule betreut. Die Kernbetreuungszeiten sind täglich von 8 bis 16 Uhr, bei Bedarf gibt es eine Früh- und Spätbetreuung ab 7 bzw. bis 17 Uhr.

Dem offenen Ganztag stehen fünf und ein halber Raum sowie ein Speiseraum mit Ausgabeküche zur Verfügung. Die Räume bieten unterschiedliche Aktionsflächen, Spiel-, Lese-, Bastel- und Bauecke sowie Rückzugsmöglichkeiten. Zusätzlich können die Kinder den Schulhof mit Spielplatz, Tischtennisplatten und Turnstangen sowie den angrenzenden TUSEM-Sportplatz nutzen, um sich zu bewegen. Ein abgeteilter Bereich im hinteren Teil des Schulhofs kann für besondere Aktionen genutzt werden.

O F F E N E R   G A N Z T A G

Mittagessen und Lernzeiten

Für das Mittagessen, an dem alle Ganztagskinder teilnehmen, gibt es einen Speiseraum mit Ausgabeküche. Hier und in drei Gruppenräumen essen die Kinder zwischen 11.50 und 14 Uhr in sieben Gruppen – je nach Stundenplan. Für Kinder der Spätbetreuung wird um 16.15 Uhr ein kleiner Snack gereicht.

 

Erzieherinnen und Lehrerinnen betreuen die Kinder beim Erledigen der Hausaufgaben, unterstützt werden sie dabei von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Vormittags gibt es für die Hausaufgaben Lernzeiten, die fest im Stundenplan stehen. Die Erzieherinnen stehen in regelmäßigem Kontakt zu Lehrern und Schulleitung, um sich auszutauschen – es gibt Konferenzen, Fallbesprechungen und besondere Aktivitäten

O F F E N E R   G A N Z T A G

AGs

Jedes Schulhalbjahr können die OGS-Kinder an Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Medien, Kunst, Naturwissenschaften und Sport teilnehmen. Um auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen, wechseln die AGs zum Halbjahr immer wieder. Es gibt eine gute Vernetzung mit Einrichtungen im Stadtteil, aktuell etwa mit der katholischen Kirchengemeinde (Leseclub), der evangelischen Kirchengemeinde (Maggi-Treff) und dem Falkenzentrum (Computer-AG). Die Kinder wählen ihre AGs nach einer kurzen Schnupperzeit selbstständig.

er Schnupperzeit eigenständig.

Aktueller AG-Plan

O F F E N E R   G A N Z T A G

Elternarbeit

Ein vertrauensvolles Miteinander mit den Eltern ist den Erzieherinnen im Ganztag ebenso wichtig wie die Transparenz ihrer Arbeit – dazu tragen Elternabende, Gesprächstermine und ein kurzer Austausch beim Abholen bei. In regelmäßigen Elterncafés können sich auch Eltern untereinander und mit den Erzieherinnen in lockerer Runde austauschen.

O F F E N E R   G A N Z T A G

Pädagogische Leitlinien

Der Offene Ganztag versteht sich als wichtiger Teil der Schule und orientiert sich an deren pädagogischen Schwerpunkten. Dazu zählen das Lernen mit allen Sinnen, individuelle Förderung und Bewegungsförderung sowie achtsamer Umgang miteinander. Neben den allgemeinen Schulregeln gelten mit den Kindern erarbeitete Regeln für Mittagessen, Hausaufgaben und AGs. In wöchentlichen Gruppensitzungen wird die Gemeinschaft der Kinder gestärkt und es können Themen zur Sprache kommen, die die Kinder aktuell beschäftigen. Die Kinder werden zur Mitbestimmung motiviert und somit in ihrer Selbstständigkeit gestärkt.

Sie erreichen uns unter:

Telefon: (0201) 84 70 777

zu folgenden Zeiten:
7.00 – 8.45 Uhr und 10.30 – 17.00 Uhr