S C H U L E   V O N   8 – 1

Organisation

Das Konzept „Schule von 8-1“ gibt es an der Waldlehne schon seit Anfang der 90er Jahre. Seitdem wird das Angebot vollständig vom Förderverein der Schule finanziert und verwaltet. Die 8-1 ist dabei ein eigener, finanziell abgekoppelter Bereich innerhalb des Fördervereins, das heißt, die Betreuung trägt sich über ihre Beiträge selbst.

Schule von 8-1 – das heißt: Auch wenn mal die erste oder letzte Stunde ausfällt, ist Ihr Kind betreut, und zwar ab 8 Uhr und bis mindestens 13.20 Uhr. Für viele Kinder ist die Betreuung inzwischen bis 14 Uhr erweitert worden. Kinder, deren Eltern besonders früh aus dem Haus müssen, können die Frühbetreuung ab 7 Uhr nutzen.

Die monatlichen Kosten orientieren sich an den Beitragstabellen der Stadt Essen, für die Zusatzangebote ab 7 und bis 14 Uhr kommen noch jeweils 10 Euro monatlich dazu.

 

S C H U L E   V O N   8 – 1

Programm

Zurzeit sind 120 Kinder der Klassen 1 bis 4 angemeldet. Wegen der verschiedenen Stundenpläne sind natürlich nicht immer alle Kinder gleichzeitig da. Sie verteilen sich auf zwei Gruppen, den „Leuchtturm“ und die „Sonnenblume“, außerdem können sie Schulhof, Leseraum, Turnhalle und Aula nutzen.

Geleitet wird die 8-1-Betreuung von sieben Pädagoginnen, die guten Kontakt zu Lehrern und Schulleiterin halten. Je nach Alter und Bedarf jedes einzelnen Kindes machen sie Angebote: Malen und Basteln, Entspannung und Bewegung, Gesellschaftsspiele und Leserunden. Die Kinder haben Gelegenheit zum offenen Spiel, dürfen sich aber auch in der Ruheecke ausruhen oder nochmal einen Snack aus der Brotdose essen, bevor es nach Hause geht.

Die Betreuung möchte ein Lebens- und Lernraum neben und doch innerhalb der Schule sein. Die Kinder lernen soziale Kompetenz und Lebenspraxis sowie achtsamen Umgang miteinander.