Profil

Die Schule an der Waldlehne ist die einzige Grundschule im „Dorf“ – hier läuft man morgens mit den Nachbarskindern zur Schule und trifft die Klassenkameraden nachmittags beim Sport, in der Musikschule oder auf dem Spielplatz wieder. Generationen von Kindern der Margarethenhöhe haben schon an unserer Schule Lesen und Schreiben gelernt, und wer sein Kind heute „auf die Waldlehne“ schickt, findet eine Schulgemeinschaft mit Sinn für Tradition und modernes Lernen gleichermaßen vor.

Wir sind eine dreizügige Grundschule, das heißt, es gibt drei Klassen pro Jahrgang. Insgesamt lernen bei uns zurzeit rund 300 Kinder. Besonders wichtig ist uns, dass sich Schüler aller Altersstufen gut verstehen und gegenseitig unterstützen. Deswegen liegen auf jedem Schulflur die Räume einer ersten, zweiten, dritten und vierten Klasse. Ein Klassentier begleitet jede Klasse durch die vier Schuljahre.

Aus ihrer Grundschulzeit sollen unsere Schüler aber mehr mitnehmen als das nötige Wissen für ihre weitere Schullaufbahn. Vor allem sollen sie sich bei uns eines erhalten: die Freude am Lernen. Mit gemeinsamen Aktivitäten außerhalb des Unterrichts schaffen wir Erlebnisse, die lange nachwirken – sei es bei Ausflug oder Projektwoche, Waldlauf oder Fahrradtraining, Klassenfahrt oder Segelwoche.

Respekt und ein achtsamer Umgang miteinander gehören zu unseren wichtigsten Grundsätzen. Das Programm „Gewaltfrei lernen“ hat einen festen Platz in unserem  Schulleben, sowohl in den Klassen als auch in den Betreuungsgruppen.

Wir begreifen uns als bewegte Grundschule, haben eine eigene Sporthalle, den Wald in der Nähe und den TUSEM-Sportplatz direkt nebenan. Diese Möglichkeiten nutzen wir für Sportunterricht und andere Aktivitäten, damit unsere Schüler ganz unterschiedliche Bewegungserfahrungen machen können.

k

Schul-ABC

Von A wie Abholen bis Z wie Zeugnis: Wer Fragen rund um unseren Schulalltag hat, findet im Schul-ABC die Antworten kurz und übersichtlich zusammengefasst.

Wird überarbeitet!

h

Schulregeln

Damit ein friedliches und respektvolles Miteinander an unserer Schule gelingt, haben wir Schulregeln, die jedes Kind, die Eltern und Klassenlehrer unterschreiben.